7 vs. Wild Staffel 2 – Behind the Scenes Folge 7 – Wieso 7 vs. Wild fast gescheitert wäre!

Gestern ist Folge 7 des 7 vs. Wild Staffel 2 – Behind the Scenes mit dem Titel “Wieso 7vs.Wild fast gescheitert wäre!” auf Daves YouTube Kanal veröffentlicht worden.

Folge 7 erzählt von den Problemen, die kurz vor der Aussetzung noch aufgetreten sind und die das Team glücklicherweise noch lösen konnte. Denn alles was das Orga-Team geplant und bestätigt bekommen hatte, drohte kurz vor Start von 7 vs. Wild Panama zu scheitern.

In der Vorbereitung zu 7 vs. Wild Panama musste sich das Team mit den lokalen Behörden und dem Militär vor Ort abstimmen und Genehmigungen für die geplante Aussetzung einholen.

Der Helikopterabsprung, den wir in der 1. Folge sehen können, wurde vorab geprobt und es wurde getestet, ob eine Rettung über den Seeweg möglich ist und die Rettungsschwimmer in der Lage sind, notfalls einzugreifen. So sollte bestmöglich vorgesorgt werden, dass niemand dabei zu Schaden kommt, sollte doch etwas schief gehen.

Ebenfalls sehen wir in dieser Folge, wie die Drybags ein paar Stunden vor dem Absprung an den verschiedenen Spots der Teilnehmer positioniert wurden. Tom McElroy persönlich hat die Gegenstände der Kandidaten an ihre Bestimmungsorte gebracht.

Als alles fertig geplant schien und es nur noch wenige Stunden bis zur Aussetzung waren, erhielt das Orga-Team allerdings die Rückmeldung, dass der Helikopterabsprung wie geplant nicht möglich sei. Ursprünglich sollten die 3 Helikopter in Panama City starten und dann über 2 Stunden zur Insel Isla de San José fliegen, wo die Kandidaten dann schließlich ausgesetzt werden sollten.

Es wurde jedoch festgestellt, dass durch den Ausbau der Türen an den Helikoptern der Spritverbrauch größer war als es zuvor eingeplant wurde. Das Risiko war also scheinbar zu groß für das Militär und die lokalen Behörden und so musste umgeplant werden. Nachdem das Orga-Team viele Stunden mit den Verantwortlichen gesprochen hat, um eine Lösung zu finden, konnte man sich schließlich auf einen Kompromiss einigen, der jedoch die Kosten von 7 vs. Wild weiter in die Höhe schießen lassen sollte.

Die finale Lösung war, dass die Kandidaten zunächst mit Flugzeugen zur Insel gebracht werden sollten. Dort warteten dann die Helikopter und die Aussetzung konnte durchgeführt werden.

7 vs. Wild Panama konnte beginnen… oder gab es noch weitere Probleme? Wir werden es vermutlich in einem der nächsten Behind the Scenes erfahren.

 

Hier könnt ihr euch Folge 7 des 7 vs. Wild Behind the Scenes anschauen:

 

7 vs. Wild Staffel 2 – Behind the Scenes Folge 6 – Notfall! Einsatz des 7 vs. Wild Medical Teams

Am Freitag ist Folge 6 des 7 vs. Wild Staffel 2 – Behind the Scenes auf Daves YouTube Kanal erschienen.

In dieser Folge geht es um das “Medical Team” rund um 7 vs. Wild, bestehend aus Torsten, Islam, Clemens und Björn.

Bereits vor dem Start von 7 vs. Wild Staffel 2 hatte das Team jede Menge zu tun. So wurden die Rettungswege ausgiebig ausgekundschaftet und Rettungspläne erstellt. Welche Risiken sind z.B. am wahrscheinlichsten und wie muss dann gehandelt werden? Das Team hat dazu einen professionellen Plan zum Risikomanagement ausgearbeitet, um schnell auf die größten Gefahren reagieren zu können.

Ebenfalls wurden im Vorfeld verschiedene Szenarien geprobt, z.B. das Retten mit dem Helikopter oder/und dem Boot. Wie hätte das Team z.B. gehandelt, wenn es beim Absprung vom Helikopter einen Unfall gegeben hätte oder eine Person es nicht an Land geschafft hätte, wie es fast bei Knossi der Fall gewesen wäre? Dieser und andere Ernstfälle hat das Team durchgespielt, damit auch nichts schief geht, wenn es wirklich zu einer bedrohlichen Situation kommt und damit alle im richtigen Moment korrekt handeln.

Einen tatsächlichen Unfall gab es sogar bevor die Kandidaten überhaupt in Panama angekommen waren. So hatte sich Max bei den Aufnahmen zur Vorstellung der Gegenstände stark an einer Machete verletzt und sich eine Schnittwunde zugezogen, die bis auf die Knochen ging. Wir haben dazu bereits hier berichtet. Allerdings war zu diesem Zeitpunkt noch nicht klar, was genau geschehen ist. In dieser Behind the Scenes Folge sehen wir nun also wie das Medical Team reagiert hat.

 

Hier könnt ihr euch Folge 6 des 7 vs. Wild Behind the Scenes anschauen:

 

 

7 vs. Wild Staffel 2 – Behind the Scenes Folge 5 – Das Team hinter 7 vs. Wild

Am Dienstag ist Folge 5 des 7 vs. Wild Staffel 2 – Behind the Scenes auf Daves YouTube Kanal erschienen.

In dieser Folge gehen wir in der Zeit etwas zurück. Genauer gesagt bis 10 Tage vor der Aussetzung. Denn das Team rund um 7 vs. Wild Panama ist bereits früher angereist, um für einen reibungslosen Ablauf zu sorgen und alles für den Start der zweiten Staffel vorzubereiten.

Das Team stand vor einer besonderen Herausforderung, denn nicht nur für die Unterkunft des Teams musste gesorgt werden, sondern es wartete auch viel Papierkrieg und organisatorische Aufgaben auf die Beteiligten.

Neben dem Kamera Equipment mussten auch die Ausrüstungsgegenstände und verschreibungspflichtige Medikamente der Kandidaten nach Panama überführt werden. Glücklicherweise hat das Team hervorragend zusammengearbeitet, sodass alles ohne weitere Probleme funktioniert hat. So hat das Team vorab mit den Flughäfen gesprochen, um die Einführung der benötigten Ausrüstung so unkompliziert wie möglich zu gestalten.

In dem neuen Behind the Scenes Video lernen wir das Team kennen und wofür jeder Einzelne verantwortlich war.

Die Spots wurden erneut zusammen mit einem Einheimischen begutachtet und für die Teilnehmer ausgesucht. Warum es manche Spots nicht in die engere Auswahl geschafft haben, erfahren wir ebenfalls in dem Video.

 

Hier könnt ihr euch das Video direkt anschauen:

Viel Spaß beim Schauen

7 vs. Wild Staffel 2 – Behind the Scenes Folge 4: So überlebt man die 7vs.Wild Insel

In der 4. Folge vom 7 vs. Wild Staffel 2 – Behind the Scenes begleiten wir den Survival Experten Tom McElroy von Wild Survival Skills auf Panama und können ihm bei der Ausübung verschiedener Survival Skills zuschauen.

7 vs. Wild Staffel 2 - Behind the Scenes - Folge 4: Surival Profi Tom McElroy baut einen wasserdichten Shelter in 30 Minuten

7 vs. Wild Staffel 2 – Behind the Scenes – Folge 4: Surival Profi Tom McElroy baut einen wasserdichten Shelter in 30 Minuten

Tom McElroy ist Survival Profi und hat schon bei diversen Survival Shows im Hintergrund als Berater zur Verfügung gestanden. Seine Kenntnisse hat er z.T. von den indigenen Ureinwohnern gelernt und unterrichtet seine Survival Skills auch.

In diesem Behind the Scenes sehen wir als erstes das Kapitel Shelter. Dieser ist für Tom McElroy 1. Priorität, da die Naturgewalten und Elemente sehr schnell zu Unterkühlung führen können und damit zu einem schnellen Tod. Tom McElroy zeigt wie er in 30 Minuten einen regendichten Shelter aus verschiedenen Stämmen und Palmblättern baut. Dabei bohrt er 2 große Stämme mit Astgabeln in den Boden und legt quer einen Stamm als Dachfirst auf die Astgabeln. Darüber legt er mehrere Schichten normale Blätter und Palmblätter. Er macht sich dabei die Regenrinnen-ähnliche Form der langen Palmblätter zu Nutze und legt diese so aus, dass das Wasser nach außen abgelenkt wird.

Die 2. Priorität ist für den Survival Profi Tom McElroy Wasser. Trinkt man 24 Stunden kein Wasser funktioniert das Gehirn nicht mehr richtig. “Man trifft dumme Entscheidungen die schlechte Situationen zu tödlichen machen”, sagt Tom und verweist damit auf die Wichtigkeit von Wasser in einer Survival Situation.

Auf der Insel sind Kokosnüsse dabei die sichersten Wasserquellen. Er zeigt wie man ohne weitere Hilfsmittel an einer Palme hochklettern kann, um sich die benötigten Kokosnüsse zu holen. Es empfiehlt sich immer aus frischen, grünen Kokosnüssen zu trinken, da braune ältere Kokosnüsse bereits vergoren sein könnten. Der übermäßige Verzehr dieser alten Kokosnüsse könnte abführend wirken und wäre daher kontraproduktiv.

Tom McElroy zeigt außerdem wie man die grünen Kokosnüsse am einfachsten öffnen kann.

7 vs. Wild Staffel 2 - Behind the Scenes - Folge 4: Surival Profi Tom McElroy entzündet Feuer mit BowdrillDie 3. Priorität liegt für Tom bei Feuer. Der sogenannte Meereshibiskus ist auf Panama wohl eines der besten Hölzer um damit z.B. mit der Bow-Drill Technik ein Feuer zu entzünden. Die Rinde dieses Baumes ist außerdem sehr faserig und daher als Zunder bestens geeignet. Dazu zerreibt man einfach die Rinde zwischen den Händen, um die Angriffsfläche der Rinde aufzufasern.

7 vs. Wild Staffel 2 - Behind the Scenes - Folge 4: Surival Profi Tom McElroy öffnet eine Kokosnuss

7 vs. Wild Staffel 2 – Behind the Scenes – Folge 4: Surival Profi Tom McElroy öffnet eine Kokosnuss

Zur Nahrungsbeschaffung gibt es auf Panama ebenfalls eine hohe Vielfalt. Während man den tödlichen Manchinelbaum, der aussieht wie ein Apfelbaum in jedem Fall meiden sollte, gibt es aber auch essbare Pflanzen. Vorallem die Kokosnuss ist hier natürlich eine perfekte Nahrungsquelle, die nicht nur wegen ihrem Wasser sehr nützlich ist. Auch das Fruchtfleisch bietet viele Nährstoffe, die für das Überleben wichtig sind. 2 Kokosnüsse pro Tag bieten ausreichend Kalorien, um damit problemlos überleben zu können. Tom McElroy zeigt wie man eine Kokosnuss auch mit einem spitzen Stamm sehr einfach öffnen kann.

Außerdem gibt es sehr viele Schnecken, die man sammeln und essen kann. Ein Feuer wäre dafür natürlich notwendig, um die Schnecken zu kochen.

7 vs. Wild Staffel 2 - Behind the Scenes - Folge 4: Essbar - die gelbe Mombinpflaume

7 vs. Wild Staffel 2 – Behind the Scenes – Folge 4: Essbar – die gelbe Mombinpflaume

Ebenfalls wächst auf der Insel die sogenannte Gelbe Mombinpflaume, auch Schweinepflaume genannt, da sie auch gerne von den Wildschweinen gefressen werden.

 

 

 

 

 

 

Hier könnt ihr euch die 4. Folge des Behind the Scenes zu 7 vs. Wild Staffel 2 – Panama anschauen:

 

 

7 vs. Wild Staffel 2 – Behind the Scenes Folge 3: Die dunkle Geschichte der 7 vs. Wild Insel!

Hallo Ihr Lieben,

gestern ist die 3. Folge vom 7 vs. Wild Staffel 2 – Behind the Scenes veröffentlicht worden. In diesem Video sehen wir den Prozess wie Max und Johannes auf die Suche nach Kontaktpersonen gegangen sind, um die geeignete Location für 7 vs. Wild Staffel 2 zu finden.

Für Fritz und sein Team stand fest, dass die 2. Staffel definitiv einen Ortswechsel braucht. Es musste eine Location gefunden werden, die sich von der 1. Staffel abheben würde. Da man 7 vs. Wild durchaus mit der Geschichte von Robinson Crusoe in Verbindung setzen kann, war relativ schnell klar, dass eine einsame Insel genau das Richtige für die Fortsetzung sein würde.

Dabei lag die Herausforderung darin eine Insel zu finden, die ausreichend groß ist, damit alle Teilnehmer ihren eigenen Spot bekommen könnten, es durfte aber gleichzeitig nicht zu gefährlich sein. Ebenfalls brauchte man eine Location, bei der man eine Drehgenehmigung bekommen kann und wo z.B. das Jagen von Tieren und das Feuermachen, sowie das Bauen eines Shelters möglich wäre. Zudem sollten die potenziellen Spots zwar einerseits etwas weiter entfernt von Siedlungen sein, damit die Kandidaten auch ungestört wären, andererseits sollten die Rettungswege aber auch verfügbar sein, sodass die Teilnehmer im Ernstfall auch gerettet werden könnten.

Als das Team mit der Location Suche nicht weiterkam, startete Fritz Meinecke auf YouTube einen Aufruf und bat die Community um Hilfe bei der Suche nach Kontaktpersonen, die bei der Suche nach einer geeigneten Location helfen könnten.

Glücklicherweise meldete sich relativ schnell Wandermut bei Max, Johannes und Fritz und bot ihrerseits Hilfe bei der Location-Suche an. Wandermut hatte im Rahmen anderer Projekte bereits Panama erkundet und konnte die Insel so sehr schnell als geeigneten Austragungsort für 7 vs. Wild Staffel 2 vorschlagen.

Max, Johannes, sowie Tom, Paddy und Martin von Wandermut haben die Insel im Vorfeld zusammen besichtigt und sogar gemeinsam den Helikopter-Sprung ausprobiert.

Mit Hilfe des Survival Experten Tom McElroy, den wir auch in Folge 2 des Behind the Scenes gesehen haben, wurden dann potenzielle Spots für die Teilnehmer ausgekundschaftet, die wir dann später auch noch genauer sehen werden.

Als man schließlich alle Spots gefunden und ausgewählt hatte, wurde jedoch die dunkle Geschichte der Insel bekannt. So gab es auf Panama früher Chemie-Waffentests. Und auch wenn viele Bomben im Laufe der Zeit bereits entfernt wurden, gibt es immernoch eine Vielzahl von Blindgängern, die bis heute auf der Insel verteilt sind. Glücklicherweise konnte das Team von 7 vs. Wild die Testareale über einen Investigativjournalisten lokalisieren, der ihnen detailierte Karten der Testareale zur Verfügung gestellt hatte. Man konnte also sicherstellen, dass die Spots, auf denen die Kandidaten ausgesetzt werden sollten, frei von Blindgängern oder Schadstoffen waren. Mit Hilfe von Wasserproben, die man im Labor analysieren ließ, wurde das ganze zusätzlich verifiziert.

Das Video rund um die spannende Suche nach der geeigneten Location für 7 vs. Wild Staffel 2 könnt ihr euch direkt hier anschauen:

7 vs. Wild Staffel 2 – Behind the Scenes Folge 2: 24h vor der Aussetzung

Es ist Mittwoch nach 18 Uhr und damit Zeit für die 2. Folge vom 7 vs. Wild Staffel 2 – Behind the Scenes. Wie bereits in der ersten Folge angeteasert, geht es in Folge 2 um die 24 Stunden vor der Aussetzung der Kandidaten.

Die Folge fängt an mit einigen der letzten Instagram-Posts von Fritz Meinecke, Otto (Bulletproof), Sascha Huber, Joris, Sabrina Outdoor, Nova (Starlet Nova) und Knossi bevor sie zusammen vom Flughafen in Deutschland abfliegen und schließlich in Panama City landen.

Wir erhalten diesmal einen ersten exklusiven Blick auf unsere Kandidaten während sie sich auf das bevorstehende Abenteuer vorbereiten. Die Anspannung ist sehr deutlich bei allen Teilnehmern zu sehen. Die letzten Stunden bevor es mit 7 vs. Wild Staffel 2 losgeht und jeder Kandidat an seinem Spot ausgesetzt wird.

Trotz der Anspannung sind alle gut drauf und freuen sich auf das was vor ihnen liegt. Die Kandidaten waren vorher in einem Hotel untergebracht und haben vorab eine Schulung in den Gefahren der Insel bekommen und einen speziellen Erste-Hilfe Kurs für Notsituationen im Dschungel. Hoffen wir mal, dass keiner davon Gebrauch machen musste. Immerhin wissen wir bereits, dass alle Kandidaten gesund und munter zurückgekommen sind.

In der 2. Folge des Behind the Scenes erfahren wir außerdem, dass es diesmal 2 Erste-Hilfe Pakete gab, die für unterschiedlich kritische Situationen ausgelegt waren. Während das erste Medipack wie beim letzten Mal vorallem für kleinere bis umfangreichere aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen vorgesehen war, beinhaltete das 2. Medipack Hilfsmittel, um das Leben der Kandidaten bis zum Eintreffen von Hilfe zu verlängern. Beim Öffnen des leichten Medipacks wäre der Kandidat erneut mit Punktabzug bestraft worden, wäre aber nicht ausgeschieden. Das 2. Medipack hatte beim Öffnen zur Folge, dass der Kandidat ausgeschieden wäre. Wobei lt. Video der Kandidat dann eh größere Probleme gehabt hätte, als das Ausscheiden aus 7 vs. Wild.

Auch das GPS-Gerät, das die Teilnehmer wieder mitbekommen haben, verfügt diesmal über 3 unterschiedliche Nachrichtenstufen. “Code Green” bedeutet in diesem Fall, dass alles OK ist. Auch diesmal funktioniert das GPS-Gerät wieder als eine Art Totmann-Schalter, bei dem der Teilnehmer regelmäßig ein Signal senden muss, damit das ORGA-Team weiß, dass alles in Ordnung ist. “Code Yellow” leitet die Abholung des Kandidaten ein. D.h. es wurde signalisiert “holt mich hier raus”. Dieser Code kann aus verschiedenen Situationen geschickt werden, bedeutet aber auch gleichzeitig, dass der Kandidat nach seiner eigenen Einschätzung nach nicht in Lebensgefahr ist. Die letzte Stufe ist “Code Red” und bedeutet soviel wie “Ich bin in Lebensgefahr”. Hat ein Teilnehmer also diesen Code geschickt, wurden alle möglichen Rettungskräfte sofort in Bewegung gesetzt und es galt den Kandidaten so schnell wie möglich rauszuholen.

Anfangs erinnerte das ganze noch an eine riesige Party unter Freunden, wird aber ernster je später der Abend wird und je mehr die Teilnehmer geschult wurden.

Im weiteren Verlauf des Videos sieht man, wie die vorbereitetenden Aufnahmen für 7 vs. Wild Staffel 2 gedreht wurden. D.h. sogenannte “Hero-Shots”, die für die Vorstellung der Kandidaten erstellt wurden.

Ebenfalls musste sich jeder Teilnehmer auch einer ärztlichen Untersuchung unterziehen und es wurden körperliche Daten erfasst, wie etwa das Gewicht, Körperfettanteil und Wasseranteil.

Am Abend sollten die Kandidaten um 23 Uhr ihre Handys abgeben und konnten sich ein letztes Mal von ihren Liebsten verabschieden. Dann begann die Nacht und man sieht, dass viele Teilnehmer nicht schlafen konnten. Otto hatte außerdem in der Nacht schwere Rückenprobleme und beschloss daher den Beschwerden im Fitnessstudio entgegen zu wirken. Hoffen wir, dass er dadurch nicht vorzeitig ausgeschieden ist.

Im Abschluss dieser Behind the Scenes Folge sehen wir unsere Helden noch ein letztes Mal zusammen frühstücken bis sie dann im Kleinbus gemeinsam zum Startpunkt der Aussetzung gebracht werden. Die Teilnehmer sehen womit sie ausgesetzt werden sollen. Allerdings endet dort mit einem kleinen Cliffhanger die Folge. Zum Schluss sieht man nur noch wie große Hangartüren geöffnet werden. Möglicherweise werden die Kandidaten ja mit einem Helikopter ausgesetzt. 😉 Aber das sehen wir erst am Samstag, den 5.11.2022 um 18 Uhr auf Fritz Meineckes YouTube Kanal.

Hier könnt ihr euch das Video anschauen:

 

 

Liebe Grüße

Euer Micha

 

7 vs. Wild Staffel 2 – Erstes Behind the scenes online!

Hallo ihr Lieben,

wie gestern bereits von Fritz Meinecke auf seinem Live-Kanal angekündigt, ist nun das erste Behind the Scenes Video zu 7 vs. Wild auf Daves YouTube Kanal online.

In der ersten Folge des Behind the Scenes schauen Fritz Meinecke, Max und Johannes und die anderen Teilnehmer auf die erste Staffel von 7 vs. Wild zurück und schildern in Interviews den Ablauf von der ersten Idee von 7 vs. Wild bis zu den Anfängen der Umsetzung und den anschließenden überwältigenden Erfolg des Formats. Man bekommt einen kleinen Einblick in die anfänglichen Ideen bis hin zu ersten Zweifel aufgrund der hohen Kosten und der nicht zu vernachlässigbaren Gefahr, dass sich später jemand verletzen könnte. Dabei erzählen vorangig Max und Johannes von der Planung und den Arbeiten hinter den Kulissen.

Was anfangs als “Ding mit Kumpels” begann, nahm relativ schnell gewaltige Züge an und entwickelte sich so zu dem erfolgreichsten Survival YouTube Projekt überhaupt.

Die erste Folge gibt einen kleinen Vorgeschmack auf das was noch kommen wird, wobei wir hier noch nicht viel neues zur 2. Staffel sehen. Es ist in jedem Fall erstaunlich, sehen zu können, wie 7 vs. Wild von der Idee, über den Austausch von Freunden untereinander bis zum dem Projekt, dass wir Ende letzten Jahres sehen konnten, gewachsen ist. Dabei erfährt man auch sehr schön wie viele Zweifel und Ungewissheiten es am Anfang gab und das bis zur Ausstrahlung der ersten Folge nicht klar war, ob das Projekt ein Erfolg wird.

Nun wissen wir es und mit Staffel 2 werden wir sicher einen weiteren “Blockbuster” in der YouTube Community erleben, soviel steht fest.

Am Mittwoch den 2. November 2022, 18 Uhr wird die 2. Folge des Behind the Scenes auf Daves Kanal veröffentlich. Diesmal mit dem Titel “Ankunft Teilnehmer”. Während es bei Folge 1 noch um den Erfolg von Staffel 1 ging, ist anzunehmen, dass es sich dabei dann um die Ankunft der Teilnehmer aus Staffel 2 handelt. Wir sind gespannt, was wir zu sehen bekommen.

Wie hat euch das erste Behind the Scenes Video gefallen?

Hier könnt ihr euch das Video direkt ansehen:

Liebe Grüße

euer Micha

 

7 vs. Wild Staffel 2 – Es beginnt… Start der ersten Folge bekannt

7 vs. Wild Staffel 3

Fritz Meinecke hat heute auf seinem Live-Kanal endlich die Ausstrahlungstermine, also den Start von 7 vs. Wild Staffel 2 bekannt gegeben. Dieses mal wird es ein kleines bisschen anders laufen, denn zu der Ausstrahlung der eigentlichen Folgen wird es auch noch ein “Behind the Scenes” geben.

7 vs. Wild Staffel 2 startet mit der erste Folge des Behind the Scenes bereits morgen, also am 30.10.2022 und wird auf Daves YouTube Kanal veröffentlicht. Jetzt fragt sich vielleicht der eine oder andere wer Dave ist… kleiner Hinweis … ein Kandidat von 7 vs. Wild Staffel 1 😉 . Dave hat sich bereit erklärt das Making of zu produzieren, daher hat man sich auch entschieden dieses bei ihm auf dem Kanal zu veröffentlichen.

Die erste Folge von 7 vs. Wild Staffel 2 lässt dann gar nicht so lange auf sich warten. Starttermin ist bereits der darauf folgende Samstag. Am 05.11.2022 wird die erste Folge um 18 Uhr auf Fritz Meineckes YouTube-Hauptkanal veröffentlicht. Eine neue Folge gibt es dann jeweils am Mittwoch und Samstag ebenfalls um 18 Uhr.

Die Behind the Scenes Folgen werden dazu parallel immer auf Daves Kanal ausgestrahlt.

Auf Fritz Meineckes Live-Kanal wird es dann von ihm später die Reaction-Videos geben. Da er parallel allerdings im Rahmen einer mit Discovery+ produzierten Serie unterwegs sein wird, ist derzeit noch unklar wann genau die Reactions von Fritz kommen werden.

Für 7 vs. Wild Staffel 2 werden außerdem noch fleißig Sponsoren gesucht. Fritz spricht im Video allerdings von großen Firmen, daher werden wohl auch nur die entsprechende Sponsoring Verträge erhalten. Wenn ihr so ein großes Unternehmen seid und entsprechendes Werbekapital für 7 vs. Wild Staffel 2 ausgeben wollt, meldet euch direkt bei Kay Braun via E-Mail bei

Alle zusammengetragenen Infos, Details, Reviews und Backgroundnews gibts natürlich auch wie immer bei uns auf thesevenwild.de 😉

Hier könnt ihr euch das Video von Fritz direkt anschauen:

Wir wünschen euch viel Spaß und sagen Hyped, Bock, Angriff!

Liebe Grüße

euer Micha

 

Copyright 2022 by TheSevenWild.de  |  Impressum  |  Kontakt  |  Datenschutz  |  Cookie-Richtlinie